Margit Baron
Mediale Lebensberatung und Coaching 

Kartenseminar


 

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung biete ich dem Interessenten 
Kartenseminare in verschiedenen Kategorien an

          

 Grundkurs:
Oder auch Einsteigerkurs für Personen, die noch nie etwas in dem Bereich Kartenlegen
zu tun gehabt haben.  ausführliche Erklärung der 36 Karten
-Personenkarten

-Zeitkarten/Zahlkarten

     

-Besonderheiten einiger Karten (Bringerkarten / Abwesenheitskarten, -negative sowie positive Karten)
 

   

- zwei Karten zu einer logischen Aussage miteinander verbinden
 

   

-eine komplette Kartenreihe üben
 

   

-Themenkarten
 

   

-Kombinationen und wie erkenne ich sie im großen Bild
 

   

-erste kleine Legung mit drei und neun Karten
 

     

- die große Tafel (worauf muss ich achten, -Vergangenheit,Gegenwart, Zukunft, wichtige Karten beachten, Schicksalskarten, Eckkarten)

-diagonale Linien mit einbeziehen

-Legetechniken für den Anfang

-Übungen

-Teilnahmebestätigung Seminarziele:
Sie lernen den sicheren Umgang mit den Karten speziell ausgerichtet auf das große Blatt(Rundumblick) und wichtige Legetechniken für den Anfang.

Ich führe Sie in kleinen Schritten und gemütlicher Atmosphäre in die Kunst des Kartenlegens ein. Nach dem Basiskurs können Sie direkt mit dem Kartenlegen beginnen.Nach Kursende erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Arbeitsweisen und Methoden:Anhand meiner Ausbildungsunterlagen führe ich Sie Schritt für Schritt an die Kunst des Kartenlegens heran.

Wir befassen uns mit der ausführlichen Erklärung der 36 Karten, dazu gehören auch Personenkarten/Zeitkarten/Zahlkarten/Besonderheiten einiger Karten usw. Sie lernen Karten zu einer logischen Aussage miteinander zu verbinden und üben erstmal eine komplette Kartenreihe zum besseren Verständnis. Wir befassen uns mit Themenkarten und Kombinationen u.a. wie erkenne ich sie im großen Bild. Erste kleine Legungen mit drei und neun Karten. Erklärung der großen Tafel (worauf muss ich achten,Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, wichtige Karten beachten, Schicksalskarten,Eckkarten), diagonale Linien mit einbeziehen. Legetechniken für den Anfang. ImVordergrund neben viel Theorie steht natürlich das gemeinsame Üben (das große Blattbzw der klassische Rundumblick, spezielle Fragen zum Beispiel wie sehe ich einen Umzug...usw.)

Gruppenarbeit, gemeinsam gegenseitig die Karten auslegen. Allerdings ist es auch kein Problem, wenn Sie sich selbst nicht die Karten legen lassen wollen. Dadurch haben Sie keinen Nachteil was das Üben angeht. Für welches Kartendeck Sie sich entscheiden,bleibt Ihnen überlassen, wichtig ist, dass es Sie anspricht und es ein Lenormanddeck ist.Der Tages-Kurs dauert in der Regel 8 Stunden mit kleineren Pausen, damit wir viel Zeit zum Üben und Fragen stellen haben.

   

Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit.